Microförderung 2021 die Förderentscheidungen

Über das Jahr 2021 verteilt wurden insgesamt 5.000€ aus MItteln des Senators für Kultur und 1.460€ aus Spendengeldern an Projekte vergeben.

microfoerderung Logo
microfoerderung Logo

Bisher wurden in diesem Jahr folgende Projekte gefördert:

Time is Running

D 2022, TV Sendung 46 Min

Das Hauptthema der Sendung ist der menschgemachten Klimawandel und welche Rolle die Mobilität dabei spielt. Welche Konzepte für die Zukunft Sinn machen würden und wie die Stadt der Zukunft aussehen sollte.
Polittalksendungen wie hart aber fair oder Anne Will gehören zu den erfolgreichsten TVFormaten in Deutschland, erreichen aber vorrangig die Altersgruppe 50+. Zeitgleich ist gerade die junge Generation wieder stark politisch engagiert und interessiert, fühlen sich aber durch die Politshows wenig repräsentiert und noch weniger angesprochen. Das Problem: die Talkrunden sind monoton und eingefahren und die eingeladenen Gäste haben reichlich Zeit ihre einstudierten Plattitüden zu präsentieren.

Gesamte Sendung auf Youtube:
www.youtube.com/watch?v=15dKh_hxqw8

Fleischwolf

Kurzfilm von Noah Fritzsche
Produktionsförderung
“Fleischwolf” (AT) handelt von Lizzy, der nach einem traumatischen Erlebnis eine neue Erkenntnis über ihr Dasein offenbart wird. Auf der Rücknbank eines Auto teilt sie ihren freunden (Tohmas Matthew Mosbach) und (Rosanna) ihre neue Weltanschauung mit. Im weiteren verlaufen führen Lizzy und Rosanna einen kryptischen Schlagabtausch über existentielle Wiedersprüche, während Tohmas Matthew Mosbach wenig Verständnis, für ihre Offenbarung hat und eigentlich lieber Pasta essen würde.

Paris

Spielfilm, Kamera: Jonathan Steil
Produktionsförderung
Zwei Fremde verabreden sich auf ein Date, das ihre jeweiligen Sehnsüchte erfüllen soll. Es ist eine kurze, aber intensive Begegnung, doch Karls Projektion und Vorurteile machen es ihm unmöglich, wahre Nähe zu zulassen.

Nocturnal Body

Experimentalfilm von Falk Helmbold
Produktionsförderung
EIne blaue Figut versucht den Zustand der Isolation zu überwisnden und den daraus entstehenden Wunsch nach Nähe zu befriedigen.

CONTEMPORANEOUSLY

360° Film von Veranika Khatskevich
Produktionsförderung
Die aktive Entscheidung der Zuschauer der Performance ist gefragt.
Durch verschiedene Perspektiven entsteht die Möglichkeit, die Performance objektiv oder subjektiv zu erfahren, anwesend zu beobachten oder mitzufühlen.
weiter lesen

Renovations on the Mothership

Musik-Film von Alex Beriault und The Liz
Vertrieb: Festivaleinreichung
Das Licht scannt über ein lebendes Subjekt in einem Ansatz, der sowohl sanft als auch irgendwie unheimlich wirkt. Obwohl sein Zweck unklar ist, tastet es sich vorsichtig an das Subjekt des Films heran und formt es neu, indem es seine Figur in entfremdete Teile zerlegt.
Der Film entstand im Rahmen der STEREOLOGE, einem Projekt der pgnm mit dem Filmbüro.
weiter lesen

FREI IN TEHERAN

Kurzfilm von Mohsen Azizi Ashtarkan
Produktionsförderung
FREI IN TEHERAN erzählt die Geschichte von zwei Obdachlosen in Teheran während der Sperrstunde in der Zeit der Pandemie. Sani, eine junge Frau, trifft auf Farid, einen verzweifelten jungen Mann, der kurz davor steht, Selbstmord zu begehen. Wärend dieser kurzen nächtlichen Begegnung gelingt es Sani, dem lebensmüden Farid eine neue Sicht auf die Welt zu vermitteln, ihn mit seinen Ängsten zu konfrontieren. Gemeinsam erleben sie eine kleine Revolution und gewinnen für sich ein Stück Freiheit. Tragikomische Dialoge spiegeln dabei die heutige gesellschaftliche Situation im Iran wider.

CHRONOS

Kurzspielfilm von Luis Janßen
Richter Josef leitet eine Gerichtsverhandlung gegen einen 14-jährigen Jungen, der wegen
Mordes verurteilt wird. Schon bald bemerkt er, dass er mit dem Jungen etwas gemeinsam hat.

THE TALKING BUSH

Experimentalfilm von Elianna Renner
We are in an age in which, until now, we have lacked nothing but a Talking Bush. The Burning Bush from the Tanach (Bible) has done its job, and it is now up to us to name things. Precisely, things! Things that move, concern, and engage us. The Bush serves as a seam between desire, reality, and hope.
weiter lesen

AUSGEKOCHT (AT)

Spielfilm von Leonardo Re
Produktionsförderung
Maike ist jetzt Mike – aber sein Coming Out wird bei einem Abendessen mit Studienfreunden durch existenzielle Enthüllungen erschwert.

DER RITT

Animationsfilm von Marie-Lulu Högemann
Basierend auf einer eigenen falschen Erinnerung aus der Kindheit etzt sich Marie-Lulu Högemann, Illustratorin und Designstudentin an der HfK Bremen, mit der Unzuerlässigkeit unserer Erinnerungen auseinander.

Information und Einreichung

Filmbüro Bremen
Saskia Wegelein-Golovkov
Mail: (Email-Adresse)
Telefon: 0421-708 4891

Logo SfK
Logo SfK

Die Microförderung wird ermöglicht durch institutionelle Förderung des Filmbüros durch den Senators für Kultur Bremen und durch Spendengelder.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet