Microförderung 2021 die Förderentscheidungen

Über das Jahr 2021 verteilt werden insgesamt 5.000€ an Projekte vergeben.

microfoerderung Logo
microfoerderung Logo

Antragsstellung ist noch bis November möglicht.

Bisher wurden in diesem Jahr folgende Projekte gefördert:

CONTEMPORANEOUSLY

360° Film von Veranika Khatskevich
Produktionsförderung
Die aktive Entscheidung der Zuschauer der Performance ist gefragt.
Durch verschiedene Perspektiven entsteht die Möglichkeit, die Performance objektiv oder subjektiv zu erfahren, anwesend zu beobachten oder mitzufühlen.

FREI IN TEHERAN

Kurzfilm von Mohsen Azizi Ashtarkan
Produktionsförderung
FREI IN TEHERAN erzählt die Geschichte von zwei Obdachlosen in Teheran während der Sperrstunde in der Zeit der Pandemie. Sani, eine junge Frau, trifft auf Farid, einen verzweifelten jungen Mann, der kurz davor steht, Selbstmord zu begehen. Wärend dieser kurzen nächtlichen Begegnung gelingt es Sani, dem lebensmüden Farid eine neue Sicht auf die Welt zu vermitteln, ihn mit seinen Ängsten zu konfrontieren. Gemeinsam erleben sie eine kleine Revolution und gewinnen für sich ein Stück Freiheit. Tragikomische Dialoge spiegeln dabei die heutige gesellschaftliche Situation im Iran wider.

CHRONOS

Kurzspielfilm von Luis Janßen
Richter Josef leitet eine Gerichtsverhandlung gegen einen 14-jährigen Jungen, der wegen
Mordes verurteilt wird. Schon bald bemerkt er, dass er mit dem Jungen etwas gemeinsam hat.

THE TALKING BUSH

Experimentalfilm von Elianna Renner
We are in an age in which, until now, we have lacked nothing but a Talking Bush. The Burning Bush from the Tanach (Bible) has done its job, and it is now up to us to name things. Precisely, things! Things that move, concern, and engage us. The Bush serves as a seam between desire, reality, and hope.
weiter lesen

AUSGEKOCHT

Spielfilm von Leonardo Re
Produktionsförderung
Maike ist jetzt Mike – aber sein Coming Out wird bei einem Abendessen mit Studienfreunden durch existenzielle Enthüllungen erschwert.

DER RITT

Animationsfilm von Marie-Lulu Högemann
Basierend auf einer eigenen falschen Erinnerung aus der Kindheit etzt sich Marie-Lulu Högemann, Illustratorin und Designstudentin an der HfK Bremen, mit der Unzuerlässigkeit unserer Erinnerungen auseinander.

Information und Einreichung

Filmbüro Bremen
Saskia Wegelein-Golovkov
Mail: (Email-Adresse)
Telefon: 0421-708 4891

Logo SfK
Logo SfK

Die Microförderung wird ermöglicht durch institutionelle Förderung des Filmbüros durch den Senators für Kultur Bremen und durch Spendengelder.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet