ab Sommer 2017

Seminare und Workshops

Das Filmbüro Bremen bietet in 2017 wieder Seminare zur Fortbildung der Filmschaffenden an: Stoffentwicklung, Tagesbeitrag TV, Imagefilm.

Fokus: Vertrieb von Kurzfilmen Vortrag und Arbeitsgespräch

Kaum ist der Film fertig, fängt die Arbeit schon wieder an: Auf welche Festivals schicke ich meinen am besten? Wie spare ich mir Zeit und Mühe bei der Einreichung? Und was mache ich eigentlich, wenn der Festivalrundgang gelaufen ist?
In den drei Schritten Planung & Material, Einreichung und Weitere Verwertung erarbeiten wir uns die Antworten und schauen uns konventionelle und unkonventionelle Möglichkeiten des Vertiebs von Kurzfilmen an.

Montag, 09.Oktober 2017 um 19 Uhr
Teilnahmebeitrag 5€/ Mitglieder frei

Anmeldung erforderlich über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)

Leonardo Re ist als Produzent und Regisseur in der Werbeagentur BITENOTBARK tätig, wo er neben Image- und Werbefilmen auch Kurzfilme plant und realisiert. Zu seinen bisherigen Projekten gehören Komödien, Horror- und Experimentalfilme, die international auf Festivals gelaufen sind und verschiedene Auswertungen erhalten haben. Er ist außerdem als Gastdozent an der Jade Hochschule Wilhelmshaven tätig, wo er mit Studenten Kurzfilme dreht.

Workshop Imagefilm

In den 2 Tagen Workshop werden die Grundlagen für die Produktion eines kurzen aber kompletten Imagefilms vermittelt.
Am ersten Tag wird ein Konzept entwickelt, wie man das "positive" Image einer Firma oder eines Unternehmens darstellen kann.
Im Anschluß werden Aufnahmetechniken mit Slider, Drohne oder Steadycam gezeigt um einen entsprechenden hochwertigen Kinolook zu produzieren.
Danach Dreharbeiten.
Am zweiten Tag... Postproduktion der selbst gemachten Aufnahmen.
Dabei kommt es darauf an einen "positiven" Eindruck des Unternehmens für den Zuschauers zu erzeugen.
Wir werden verschiedene Effekte sowie Schriften etc. beim Schnitt einsetzen.

Termin: Freitag, 20.Oktober 15-19h und Montag, 23.Oktober 17-21 Uhr
Ort: Filmbüro Bremen, Hinter der Holzpforte 1
Teilnahmebeitrag 50€/ Filmbüromitglieder 35€

Die Teilnehmer müssten Ihre Kamera (Handy geht auch) und ein Laptop (Tablet geht auch) mitbringen.
Das Angebot ist insbesondere auch für Student_innen und (Quer)einsteiger_innen im Bereich Videojournalismus geeignet.

Anmeldung über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)
Fragen zum Workshop an: (Email-Adresse)

Seminar Plot und Dramaturgie ein Drehbuchseminar für Einsteiger und Fortgeschrittene

Wie wird aus einer Idee eine Filmhandlung? Wie entwickle ich einzelne Handlungsschritte für eine Geschichte? Wie kann ich einen Konflikt in Handlung umsetzen? Was ist ein Call? Wozu brauche ich Wendepunkte in meinem Drehbuch? Wie gestalte ich Anfang, Mitte und Schluss meines Plots?
Mit diesen Fragen werden wir uns in diesem Seminar beschäftigen und anhand eines Filmbeispiels die dramaturgische Struktur eines Films exemplarisch Akt für Akt durchgehen. Dabei werden wir einige der gängigen Drehbuchtheorien (Dreiaktstruktur, Reise des Helden) kennenlernen und Begriffe wie Call, Wendepunkt und Klimax mit Übungen aus dem Kreativen Schreiben anwenden und vertiefen.
Das Drehbuchseminar ist sowohl geeignet für Einsteiger, die wissen wollen, wie eine Filmhandlung aufgebaut wird, als auch für Fortgeschrittene, die an einer eigenen Idee arbeiten. Für alle bietet es einen weiteren Baustein für das erfolgreiche Drehbuchschreiben.

Termin: Samstag, den 21.10.2017 von 10 bis 18 Uhr
Ort: Filmbüro Bremen, Hinter der Holzpforte 1
Teilnahmebeitrag 50€/ Filmbüromitglieder 35€

Anmeldung über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)
Informationen zum Workshop unter: www.skriptreif.de

Aufbauseminar Plot Neue Erzählstrategien

Was ist, wenn ich in meiner Geschichte mehr als eine Hauptfigur habe? Was ist, wenn meine Hauptfigur kein Ziel hat? Was ist, wenn ich einen Episodenfilm im Kopf habe oder nicht linear erzählen will? Wie kann ich jenseits der gängigen Dreiaktstruktur eine Form finden für meinen Stoff?
Mit diesen Fragen werden wir uns in diesem Seminar beschäftigen, anhand von ausgewählten Filmbeispielen die dramaturgischen Besonderheiten entdecken und die Unterschiede zwischen dramatischem und epischem Erzählen herausarbeiten. Erst, wenn man alle Möglichkeiten des Erzählens kennt, kann man die verschiedenen Mittel einsetzen, um die eigene Filmgeschichte angemessen zu erzählen.
Das Drehbuchseminar ist geeignet für Fortgeschrittene, denen die gängigen Drehbuchtheorien (Dreiaktstruktur, Reise des Helden etc.) bekannt sind und die weitere Bausteine für eine Filmdramaturgie kennenlernen wollen und nach einer Struktur für ihren eigenen, etwas anderen Stoff suchen.

Termin: Samstag, den 28.Oktober 2017 von 10 bis 18 Uhr
Ort: Filmbüro Bremen, Hinter der Holzpforte 1
Teilnahmebeitrag 50€/ Filmbüromitglieder 35€

Anmeldung über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)
Informationen zum Workshop unter: www.skriptreif.de

Seminar Interview for film. A brief introductory course The one-day course is held in English

Paul Jackson is a Swedish documentary filmmaker and journalist with 25 years of experience in the profession. He has also worked for two years as a video teacher for both adults and children.

The course consists of three parts, each of them important for making a good interview for film. The first two parts combine theory and practice - one without the other makes an overall understanding difficult to grasp. Practical exercises are done using a camera connected to a monitor screen - participants can directly try and see how different compositions work.

Part one – The picture
The purpose of this part is to teach the participants how to avoid the most common beginners' mistakes. Basic composition, where to focus and how to set the light summarizes the exercise. The participants will also learn to make a simple light setting with just one lamp. Before the participants start the exercises they will be shown an example of a badly done interview - not one mistake forgotten...

Part two – The sound
It sounds strange to hear that in most cases it's more important to get the sound right in a movie than the image, but it's true. You can still follow the story of a movie in poor image quality as long as you can hear, conversely, it does not matter how well the image looks if you can't hear anything clearly - in this case the movie becomes totally incomprehensible. During this part of the course, participants will learn basic sound theory and how to use a microphone correctly - and the importance of always using headphones to avoid failed interviews.

Part three - The interview
Now that the participants can get the picture and sound right, we focus on how to make an interview better. If you understand the different types of interview techniques journalists use, it becomes easier to concentrate on the task at hand. These different forms will be described, and different tactics for making an interview livelier will also be taught.

Termin: Freitag, 03. November 10-18h
Ort: Filmbüro Bremen, Hinter der Holzpforte 1
Teilnahmebeitrag 50€/ Filmbüromitglieder 35€

Das Angebot ist insbesondere auch für Student_innen und (Quer)einsteiger_innen im Bereich Dokumentarfilm geeignet.

Anmeldung über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)
Fragen zum Workshop an: (Email-Adresse)

Workshop Filmkamera Bildgestaltung, Technik

Samstag, 11.November 2017 10-17 Uhr

Aufnahmetechnik

  • Welche Kamera für welchen Zweck?
  • Verschiedene Objektive...
  • Wie nehme ich Interviews oder einen perfekten Stereoton auf?
  • Verschiedene Mikrofone...
  • Welches Stativ?
  • Brauche ich Licht?

Bildgestaltung

  • Welche Bilder brauche ich für welches Thema?
  • Verschiedene Bildeinstellungen, vom Close Up bis zur Megatotale.

Termin: Samstag, den 11.November 2017 von 10 bis 17 Uhr
Ort: Filmbüro Bremen, Hinter der Holzpforte 1
Teilnahmebeitrag 50€/ Filmbüromitglieder 35€

Die Teilnehmer müssten Ihre Kamera (Handy geht auch) und ein Laptop (Tablet geht auch) mitbringen.
Das Angebot ist insbesondere auch für Student_innen und (Quer)einsteiger_innen im Bereich Videojournalismus geeignet.

Anmeldung über Filmbüro Bremen, Saskia Wegelein: (Email-Adresse)
Fragen zum Workshop an: (Email-Adresse)

www.joernhueneke.de

Nordmedia Hauptlogo
Nordmedia Hauptlogo

Das Seminarangebot des Filmbüros wird dieses Jahr gefördert durch die nordmedia.

Schreib uns
Schreib uns

Die Anmeldung erfolgt über das Filmbüro Bremen,
Saskia Wegelein: (Email-Adresse)

Gerne könnt Ihr auch eigene Seminarideen oder -wünsche einbringen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet