Heimspiel Bremen Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Das Filmbüro Bremen präsentiert und gestaltet in Kooperation mit den Bremer Filmkunsttheatern, dem Kommunalkino City46 und wechselnden Kultureinrichtungen der Stadt die Reihe Heimspiel - eine Plattform für Bremer Filme und Filmschaffende. Kommen Sie ins Kino und lernen Sie die vielseitige und farbenfrohe Filmszene Bremens kennen!

28.06.2022 um 18:00 Uhr im City46

Artistic Shorts: Isolation – Heimspiel 165

Künstlerische Kurzfilme zum Thema Isolation mit anschließender Gesprächsrunde, initiiert von Sarah Frede, HfK Bremen. Eintritt frei. Komplexe innere Vorgänge zu visualisieren ist seit jeher ein universaler Wunsch von Künstler:innen. Gerade vor dem Hintergrund der Pandemie haben wir uns mit dem Innenleben und unseren Empfindungen auseinander ...

17.03 - 27.04.2022 im Online-Kino auf www.city46.cinemalovers.de

Mama isst den Tod. Portrait Martina Werner – Heimspiel 165 in Kooperation mit dem City46

Zum Kinostart des Portraitfilms stellt die Filmemacherin Monika B. Beyer ihren Film im Kommunalkino Bremen vor. Wir werden eingeführt in den Kosmos eines GesamtLebensKunstwerkes, in dessen Mittelpunkt die leidenschaftliche Künstlerin Martina Werner steht. Zeit ihres Lebens ging sie ungewöhnliche und bis dato ungebahnte Wege.

08.03.2022 um 18:00 Uhr in der Kunsthalle Bremen

Weltfrauentag 2022 – Heimspiel 164

Der Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK lädt in Zusammenarbeit mit dem Filmbüro Bremen zum Weltfrauentag am 08. März 2022 von 18 – 21 Uhr in die Kunsthalle Bremen ein.

Heimspiel Bremen – Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Alle bisherigen Heimspiele in einer Kurzdarstellung. Das Heimspiel steht allen Bremer Filmschaffenden offen und wir freuen uns über Filmvorschläge und Anfragen.

Die Reihe "Heimspiel Bremen" und "Heimspiel Extra" wird ermöglicht durch Projektmittel des Senators für Kultur Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet