45. Bremer Förderpreis Bildende Kunst 26.02. - 17.04.2022 in der Städtischen Galerie

Bremer Förderpreis Bildende Kunst

Film kann auch Kunst. Beim renommierten Förderpreis sind immer wieder Künstler:innen mit filmischen Arbeiten vertreten, die über das Filmbüro gefördert wurden.

Der Bremer Förderpreis für Bildende Kunst wird seit 1977 jährlich vom Senator für Kultur verliehen und hat in seiner Geschichte zahlreiche Künstler:innen erstmals ausgezeichnet, die später auch überregional bekannt geworden sind. Der Preis wird in einem zweistufigen Verfahren für besondere Leistungen vergeben und ist mit 6.000 Euro dotiert. Er ist damit einer der ältesten und best dotiertesten Nachwuchsförderpreise, verbunden zudem mit einer Einzelausstellung und einer Publikation.

45.Bremer Förderpreis für Bildende Kunst Wettbewerbsausstellung vom 27. Februar bis 17. April 2022

45 Foerderpreis logo
45 Foerderpreis logo

Eröffnung am Samstag, den 26. Februar 2022, von 14 -18 Uhr
Ausstellung 26. Februar bis 17. April 2022

Städtische Galerie Bremen
Buntentorsteinweg 112

Filme aus der Förderung des Filmbüros

45. Bremer Förderpreis Bildende Kunst 26.02. - 17.04.2022 in der Städtischen Galerie

Renovations on the Mothership – von Alex Beriault und "The Liz"

Dieser Experimentalfilm entstand im Rahmen des internationalen Projektes Stereologe , das Film- und Musik-Kunst gleichbereichtigt zusammen brachte. So entstanden 2021 vier audiovisuelle Produktionen, bei denen beide Medien ihre Autonomie behielten.

45. Bremer Förderpreis Bildende Kunst 26.02. - 17.04.2022 in der Städtischen Galerie

Einigkeit einig vereint einen vereint Einigkeit ODER Lückenfüller/ Lückenverwalter ODER ... - Part II – von Stephan Thierbach

Ein autobiografischer, essayistischer Dokumentarfilm; auf der Suche, auf der Reise durch einen Staat, der nicht mehr existiert.

Staedtische Galerie
Staedtische Galerie
Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet