17.01.2016, 11 Uhr: Gondel – Heimspiel Extra mit Annette Ortlieb

Ich war schon auf der ganzen Welt, nur noch nicht am Ellenbogen Heimspiel Extra

Von Küssen und Handgranaten, von Rumfässern und betrunkenen Kindern, von reichen Badegästen und vom Schwimmen an der Leine, vom weitem Himmel und dem rettenden Wal. Die Insel Sylt zu Beginn des letzten Jahrhunderts, neu erzählt von den drei Inseltöchtern Marga Barake, Herta Findeisen und Laura Kerwin / Sylt.

Kino-Premiere des neuen Sylt-Films von Annette Ortlieb in Anwesenheit der Filmemacherin und weiterer Gäste

Ich war schon auf der ganzen Welt, nur noch nicht am Ellenbogen
Dokumentarfilm, D 2013, 47 min.

ELLENBOGEN
ELLENBOGEN

Ein authentischer Einblick in das Inselleben auf Sylt zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Humorvoll und erfrischend erzählt von den drei Inseltöchtern Marga Barake, Herta Findeisen und Laura Kerwin. Über 100 historische Fotografien lassen Ausschnitte der damaligen Welt aufscheinen.

Ein Film für das Heimatmuseum in Keitum auf Sylt.

Buch und Regie: Annette Ortlieb
Bildgestaltung: Henry Fried, Annette Ortlieb
Ton: Stefan Malschofsky,
Montage: Margot Neubert-Maric
Filmmusik: Willy Schwarz     
Tonmischung/-gestaltung: Pierre Brand  
Farbkorrektur: Matthias Behrens     

Weitere Informationen unter:
Inseltöchter / Marga und der Wal
www.inseltöchter.de

Fotos von der Kinopremiere:

Einleitung
Einleitung
Team
Team
Empfang
Empfang
Ilona Rieke und Annette Ortlieb
Ilona Rieke und Annette Ortlieb

Aufgrund der großen Nachfrage: ZUSATZTERMIN am Sonntag, den 24.01. um 11 Uhr in der Gondel!
Fotos vom Zusatztermin:

Saal
Saal
DVD-Verkauf
DVD-Verkauf
LOGO SfK
LOGO SfK

Die Reihe "Heimspiel Bremen" und "Heimspiel Extra" wird ermöglicht durch Projektmittel des Senators für Kultur Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet